Marmari Beach

Marmari Beach beim Ortszentrum von Marmári
Marmari Beach Strand im Ortszentrum von Marmari

Der Strand von Marmari ist an vielen Stellen über 20 bis 30 m breit und zieht sich von der Bravo Beach in Nähe zur Tam Tam Beach im Westen bis zum Salzsee Alikis im Osten über mehrere Kilometer. Entsprechend breit ist das Angebot an Möglichkeiten: im Ortszentrum von Marmari sowie bei den größeren Hotelanlagen in direkter Strandlage finden sich Sonnenschirme, Strandliegen und auch Wassersport- und Wasserspaßangebote. Zwischen diesen Bereichen sind aber auch ruhige Flecken zu entdecken, wo man einfach sein Handtuch im Sand ausbreitet. Allerdings sollte man im Hochsommer aufpassen: Schatten gibt es nur unter den Schirmen und den wenigen Tamarisken, die insbesondere direkt im Ortsbereich am Strand stehen. Außerhalb prägen eher kleine Dünen das Strandhinterland, Schatten ist kaum zu finden.

Die Brandung und der Wind ist am Marmari Beach stärker als weiter östlich bei Tigaki: die Meerenge zwischen den nördlich von Kos liegenden Nachbarinseln Kalymnos und Pserimos wirkt wie ein Windkanal, der den oft aus Nord wehenden Meltemi verstärkt. Daher haben sich am Marmari Beach auch viele Surf- und Kitesurfcenter wie das Caravia Wassersportcenter beim Hotel Caravia Beach angesiedelt, die Ausrüstung für erfahrene Surfer verleihen und Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene anbieten. Ebenso das Marmari Windsurfing Center beim Hotel Marmari Beach und die Wassersportstation von Fun2Fun in der Nähe des Hotel Grecotel Royal Park.

Marmari Beach beim Hotel Sandy Beach
Marmari Beach beim Hotel Sandy Beach westlich von Marmari

Video vom Marmari Beach

Blick auf den Strand aus der Luft

Bitte warten

... wird geladen ...